Zu den Hauptinhalten springen

Aktuelles

 |  Pressemitteilung der Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB)

Corona-Maßnahmen: Nachtverkehr in Magdeburg wird reduziert

Magdeburg. Wegen der Einschränkungen im öffentlichen Leben passt die Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG (MVB) ihr tägliches Nachtverkehrsangebot ab der kommenden Woche an. Statt halbstündlich fahren die Nachtlinien dann im Stundentakt.

Der tägliche Nachtverkehr der MVB wird ab Montag, den 9. November in Abstimmung mit der Landeshauptstadt Magdeburg reduziert. Die Nachtlinien N1 bis N8 fahren dann nicht mehr alle 30 Minuten, sondern stündlich. In der 2 Uhr Stunde wird zudem eine kurze Betriebspause eingelegt. Insgesamt entfallen damit drei Fahrten je Linie.

Das Unternehmen reagiert damit auf die eingeschränkten Möglichkeiten im nächtlichen Freizeitbereich durch den bundesweiten „lockdown light“ und den damit verbundenen Fahrgastrückgang. Ein Grundangebot hält die MVB nachts jedoch aufrecht.

Folgende Anschlusstreffen aller Nachtlinien am Alten Markt finden konkret statt:

  • 23.15 Uhr
  • 00.15 Uhr
  • 01.15 Uhr
  • 03.15 Uhr
  • 04.15 Uhr
  • 05.15 Uhr (sonntags)
  • 06.15 Uhr (sonntags)

Die geänderten Fahrpläne sind online unter www.mvbnet.de und in den Smartphone-Apps easy.GO und INSA zu finden.
Die Fahrplanänderung gilt vorerst den gesamten November über und bis auf Widerruf.